Feuerwehr Echenbrunn und Biker siegen beim Jedermannturnier

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Von schlechter Witterung und einer 40minütigen Regenpause unbeeindruckt, kämpften 72 Sportler um eine gute Platzierung beim Jedermannturnier.

Abteilungsleiter Marco Kienle und Spielleiter Helmut Weishaupt waren von den sportlichen Leistungen des großen Teilnehmerfeldes des Jedermannturnier mit 18 Moarschaften sichtlich überrascht. Einige Abteilungen des TVL sowie mehrere Firmenteams beteiligen sich schon seit vielen Jahren an dem beliebten Turnier und hatten in den Wochen zuvor mehrere Trainingseinheiten unter fachlicher Anleitung absolviert. Dieses Zusatztraining mit dem ungewohnten Sportgerät „Eisstock“ brachte die notwendige Zielsicherheit und machte sich in den Wettkämpfen deutlich bemerkbar. Das Jedermannturnier wurde in zwei Gruppen ausgespielt:

In der Gruppe A kämpften 4 fast gleichwertige Moarschaften um den Sieg, wobei die Plätze 2 – 4 durch die Stocknote entschieden wurden: 1. Feuerwehr Echenbrunn 12:4, 2. Spass Club I 10:6 (1,765), 3. Team Heiße Kachel 10:6 (1,286), 4. Die kleinen Strolche 10:6 (1,126), 5. Hütte Bergheim 8:8. In der Gruppe B fiel das Ergebnis eindeutiger aus: 1. Biker 16:0, 2. Auwaldelfen 12:4, 3. 7 up 9:7, 4. Mattenhüpfer 8:8 (1,083), 5. Spass Club II 8:8 (0,759).

Gruppensieger A: Feuerwehr Echenbrunn, Gruppensieger B: Biker und Abteilungsleiter der Stockschützen: Marco Kienle